Berufliches Gymnasium

 

Downloads im PDF-Format


Beschreibung

Das berufliche Gymnasium führt in den Klassen 11, 12 und 13 zur allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur.

Das 11. Schuljahr wird als Einführungsphase bezeichnet, dann folgt die zweijährige Qualifikationsphase.

In der Einführungsphase ist der Schüler im normalen Klassenverbund. Hier werden, wie in jedem Gymnasium, die allgemein bildenden Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie, Sport, Bildende Kunst oder Darstellendes Spiel und Sport unterrichtet. Hinzu kommt unter bestimmten Umständen eine zweite Fremdsprache (Spanisch oder Französisch). Als weitere wichtige Unterrichtsfächer sind das Fach Technik mit den Schwerpunkten Medientechnik, Elektrotechnik oder Mediengestaltung, Informatik  und Wirtschaft  zu nennen. Der Technikunterricht schließt Messübungen in Laboren und Programmierübungen am Computer ein. Natürlich nimmt auch in den allgemein bildenden Fächern die Arbeit mit dem Computer immer mehr Raum ein.

In der zweijährigen Qualifikationsphase muss neben der Elektrotechnik oder der Medientechnik oder der Mediengestaltung ein weiteres Leistungsfach (Englisch, Deutsch, Mathematik, oder Physik) gewählt werden. Daneben gibt es Pflicht- und Wahlfächer, die der Schüler belegt und in die Abiturqualifikation einbringt.

Neben den naturwissenschaftlichen Schwerpunkten kommt aber das Musische mit den Fächern Bildende Kunst und Darstellendes Spiel nicht zu kurz.

Ziel

  • Erlangen der allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
    Studienberechtigung aller Fächer an allen Universitäten der Bundesrepublik

Dauer

  • Drei Jahre (11.- 13. Klasse)

Voraussetzungen

Für Schüler eines Gymnasiums oder einer Gesamtschule:

Für Schüler einer Sekundarschule:

  • Der Mittlere Schulabschluss und die Versetzung in die 11. Klasse des Gymnasiums
  • Der Mittlere Schulabschluss mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
    Das bedeutet die Erfüllung folgender Bedingungen in den Jahrgangsnoten
  • (ohne Berücksichtigung der Fächer Kunst, Musik, Sport, Maschinenschreiben und Kurzschrift)
    • Es darf kein MANGELHAFT oder UNGENÜGEND auftreten.
    • AUSREICHENDE Leistungen müssen mit GUTEN oder SEHR GUTEN Leistungen ausgeglichen werden.
    • Die Kernfächer DEUTSCH, ENGLISCH, MATHEMATIK müssen mindestens mit BEFRIEDIGEND beurteilt worden sein.

Unterrichtsfächer

  1. Einführungsphase
  2. Wahlmöglichkeiten in der Qualifikationsphase

Prüfung

  • Die Abiturprüfung besteht aus vier einzelnen Prüfungen sowie einer fünften Prüfungskomponente.  (Kurswahlmöglichkeiten). Drei Fächer werden schriftlich, das vierte Fach mündlich geprüft. Bei der fünften Prüfungskomponente kann zwischen einer schriftlichen Facharbeit (BLL) oder einer mündlichen Präsentation gewählt werden.

Anmeldung


OG: Einführungsphase


Folgende Fächer werden in der E-Phase des OSZ Kommunikations-, Informations und Medientechnik erteilt:
 
Pflichtbereich Stunden
Deutsch 4
Englisch 4
Politikwissenschaft 3
Mathematik 4
Physik 2
Chemie 2
Elektrotechnik mit Labor 6
Informatik  4
Wirtschaft 2
eventuell Pflichtunterricht
in der 2. Fremdsprache
(Spanisch oder Französisch)
(4)
Wahlpflichtunterricht  
Sport oder Kunst oder Darstellendes Spiel 2
Insgesamt: 33 (37)


 


OG: Kursphase


Folgende Wahlmöglichkeiten werden in der Qualifikationsphase des OSZ Kommunikations-, Informations- und Medientechnik angeboten

     Download Wahlmöglichkeiten OSZ KIM
  • Die ersten drei Prüfungsfächer werden schriftlich geprüft, das vierte wird mündlich geprüft.
  • Bei der fünften Prüfungskomponente besteht die Wahl zwischen einer Facharbeit oder einer Präsentationsprüfung.
  • Das vierte und das dritte Prüfungsfach sowie das Fach der fünften Prüfungskomponente können in vielen Fällen getauscht werden.
  • Es müssen jeweils noch weitere hier nicht aufgeführte Fächer belegt werden.
Weitergehende Informationen

Siehe Faltblatt "OSZ Kommunikations-, Informations und Medientechnik Berufliches Gymnasium", erhältlich auch beim OSZ Kommunikations-, Informations- und Medientechnik
 

Letzte Änderung: 10.02.2012 Pa.
Nach oben   
Seite Drucken   

| Login | Logout | Suchen | Sitemap | Kontakt |
© 2017 OSZ KIM - Design by OSZ KIM | Impressum | Sie sind der 156997. Besucher