einjährige Berufsfachschule



Downloads im PDF-Format

 Aufnahme-Antrag                   (Zum Lesen der Dateien benötigen Sie den Acrobat-Reader.)


Beschreibung

    Einjährige Berufsfachschule (OBF): Schwerpunkt Elektrotechnik
     
    Durch den Besuch der einjährigen Berufsfachschule zum mittleren Schulabschluss
    Schüler mit erweitertem Hauptschulabschluss können am Oberstufenzentrum Kommunikations-, Informations- und Medientechnik den mittleren Schulabschluss erwerben.
    Neben den Inhalten der allgemein bildenden Fächer (Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialkunde, Sport) werden Inhalte aus dem Berufsfeld Elektrotechnik vermittelt.

    Der Besuch der Berufsfachschule richtet sich in erster Linie an Schüler, die später eine Ausbildung im Berufsfeld Elektrotechnik aufnehmen wollen.
    Durch den Besuch der Berufsfachschule kann z. B. die Wartezeit auf einen Ausbildungsplatz im Bereich elektrotechnischer Berufe - bei gleichzeitiger schulischer Weiterqualifizierung durch Erwerb des mittleren Schulabschlusses - sinnvoll überbrückt werden.

    Bewerbung um Aufnahme in die Berufsfachschule
    Die Anmeldeunterlagen (Leitbogen) werden über die allgemein bildenden Schulen verteilt. Das Verfahren von Anmeldung und Meldeschluss werden von der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung zentral geregelt. Übersteigen die Anmeldungen bei dem gewählten OSZ die Zahl der vorhandenen Plätze, wird ggf. ein Platz an einer anderen Schule zugeteilt.
    Bewerber mit unterbrochener Schullaufbahn (also Bewerber, die nicht im Anschluss an den Besuch einer allgemein bildenden Schule die einjährige Berufsfachschule besuchen wollen) können nur nach Maßgabe freier Platze berücksichtigt werden. Dies gilt ebenso für Bewerber mit Wohnsitz außerhalb Berlins.

    Schüler aus Brandenburg müssen sich von ihrem zuständigen Schulamt eine Genehmigung zum Besuch einer berufsbildenden Schule im Land Berlin einholen.
    Bewerber mit ausländischer Staatsangehörigkeit müssen die erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache vorweisen.

    Zu Anmeldung erforderliche Unterlagen:

    ·     vollständig ausgefüllter Leit-, bzw. Anmeldebogen
    ·     tabellarischer Lebenslauf (Unterschrift!)
    ·     Lichtbild neueren Datums
    ·     Kopie des Halbjahreszeugnisses der 10. Klasse
    ·     Kopie des Zeugnisses über den erweiterten Hauptschulabschluss
          bzw. des Nachweises einer gleichwertigen Schulbildung
    ·     Nachweis des Wohnsitzes in Berlin
          (z.B. Kopie des Personalausweises)

     
    Bewerber, die als Nachrücker vorgesehen sind (Warteliste) können frühestens zu Beginn des neuen Schuljahres eine endgültige Zu- bzw. Absage erhalten.

    Probezeit

    Die Aufnahme in die Berufsfachschule erfolgt zunächst auf Probe. Die Probezeit dauert ein Schulhalbjahr. Schüler, die nach dieser Zeit die Anforderungen der Berufsfachschule nicht erfüllen, müssen diese Schule verlassen. Ein Wechsel in eine Berufsfachschule mit einem anderen Fachbereich oder eine erneute Aufnahme in die Berufsfachschule des OSZ KIM ist nicht möglich.
    Unterrichtsfächer Stunden je Woche
    I.  Fachrichtungsübergreifender Unterricht
    Deutsch/Kommunikation
    2-4
    Wirtschafts- und Sozialkunde
    2
    Englisch
    3-4
    Mathematik
    3-4
    Sport /Gesundheitsförderung
    2
    B. Fachrichtungsbezogener Unterricht
    a) Fachtheoretischer Lernbereich
    Elektrotechnische Grundlagen
    4
    Technisches Zeichnen
    2
    b) Fachpraktischer Bereich
    Elektrotechnik  / Werkstoffbearbeitung
    6
    Wahlpflichtunterricht  (Elektronik / Informationsverarbeitung)
    4

    Unterrichtsstunden je Woche:  30h ,  Stütz- und Förderkurse: 2h,  Deutsch als Zweitsprache: 2h

Abschluss:

    Werden am Ende des Ausbildungsjahres mindestens ausreichende Leistungen erzielt (eine mangelhafte Leistung kann ausgeglichen werden), wird ein Abschlusszeugnis für den Bildungsgang erteilt.

    Für den mittleren Schulabschluss findet  eine gesonderte Prüfung statt.

    Der mittlere Schulabschluss wird zuerkannt, wenn die Prüfung bestanden
    und der Jahrgangsabschluss erreicht wurde.

Anschließende Bildungsmöglichkeiten:

    Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule bestehen mehrere Möglichkeiten, die Ausbildung fortzusetzten:

    1. Es kann eine Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf begonnen werden. Erfolgreiche Absolventen besitzen größere Chancen im Berufsfeld Elektrotechnik, da sie bereits über verwertbare Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen.
    2. Durch den Besuch der zweijährigen Fachoberschule kann die (allgemeine) Fachhochschulreife erworben werden.
    3. Bei entsprechend guten Leistungen ist der Übergang in die Aufbauform der gymnasialen Oberstufe im Berufsfeld Elektrotechnik möglich, die zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) führt.

Beratung und Information:

    Ausführliche Beratung erhalten Sie im OSZ Kommunikations-, Informations- und Medientechnik.
    Sprechzeiten bitte telefonisch erfragen.

Sekretariat:  Frau Johnson,   Tel. 49307 - 102    
                        Mo. - Fr.  in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr

     

Nach oben   
Seite Drucken   

| Login | Logout | Suchen | Sitemap | Kontakt |
© 2017 OSZ KIM - Design by OSZ KIM | Impressum | Sie sind der 137903. Besucher