Lesung mit Norbert Viertel

Die Projekttage haben wir genutzt, um zu puzzlen. Am ersten Tag galt es das doch noch sehr lückenhafte Puzzlebild, das die Teilnehmer des Workshops von der DDR hatten, zu vervollständigen. Zum Beispiel wurden die Puzzlesteine „Bürgerbewegung – Neues Forum“, „Der Obdachlose als Indikator“, „Marx/Engel – Aufbau und Sturz eines Denkmals“ und „Jung in der DDR“ per Internet-Recherche, Ausstellungsbesuch, Fotoanalyse und Gespräch gesucht und eingefügt. Das bereitete zugleich auf den zweiten Tag vor, der der theaterpraktischen Umsetzung des Romans „Das Puzzle“ von Norbert Viertel gewidmet war. Der Autor selbst war anwesend und half und unterstützte, wo er nur konnte.

Mit Hilfe von Rollenkarten erarbeiteten sich die Teilnehmer die Figuren des Romans, die sie dann in neue Situationen brachten: Es entstanden drei verschiedene Fotostories, eine Talkshow mit der Konfrontation einer Tochter (Demonstrantin) mit ihrem Vater (Volkspolizist) fand statt, die Tagesschau berichtete vom Treffen des Neuen Forums und ein Stasi-Verhör in Hohenschönhausen fand auf offener Bühne statt.

Am dritten Tag wurde dann das vortägige Puzzle neu zusammengesetzt und die Ergebnisse in PowerPoint Präsentationen dokumentiert.

Maren Sander

 

 


letzte Änderung: 21.11.2009 Ku

Norbert Viertel zu Gast am OSZKIM   
 
  

 
 
Nach oben   
Seite Drucken   

| Login | Logout | Suchen | Sitemap | Kontakt |
© 2016 OSZ KIM - Design by OSZ KIM | Impressum | Sie sind der 99109. Besucher