Medientechnischer Assistent/ Medientechnische Assistentin

Beschreibung

Dies ist ein vollzeitschulischer Bildungsgang der Berufsfachschule, der durch ein einmonatiges Praktikum am Ende des ersten Schuljahres ergänzt wird.

Die Schwerpunkte deiner beruflichen Ausbildung liegen

  • im sicheren Umgang mit den Grundlagen der Elektrotechnik und der Elektronik sowie dem Verständnis der analogen und digitalen Schaltungstechnik.
  • in der kreativen und professionellen Gestaltung von Bildern, Filmen und Webanwendungen (Mediendesign),
  • in der Erstellung von Webseiten und -applikationen unter Einbeziehung von Datenbanken und Netzwerken (Webtechnologien),
  • in der professionellen Nutzung von Geräten für Ton- und Videoaufnahmen sowie deren Bearbeitung (z.B. Adobe Audition, After Effects und Premiere Pro) auf der Basis medientechnischer Grundkenntnisse (Audiotechnik/Videotechnik) und
  • im Erfassen betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge, die zu eigenverantwortlichem, wirtschaftlichem Entscheiden befähigen (Betriebswirtschaftliche Prozesse).

Ein großer Teil des Unterrichts wird sehr praxisnah auf der Basis konkreter Projekte durchgeführt.

Dauer

zwei Schuljahre

Ziel

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erwerben die Schülerinnen und Schüler den beruflichen Abschluss der staatlich geprüften Medientechnischen Assistentin bzw. des staatlich geprüften Medientechnischen Assistenten.

Wie geht es dann weiter?

Nach dem Abschluss kann eine Tätigkeit z.B. in den Bereichen Audio-, Video- und Veranstaltungstechnik, Netzwerke und Programmierung oder im Fachhandel aufgenommen werden. Auch sind die Chancen, eine qualifizierte duale Berufsausbildung zu finden, stark gestiegen. Wer noch „mehr“ will, kann im dritten Jahr unsere einjährige Fachoberschule besuchen. Mit der erworbenen Fachhochschulreife kann man dann ein beliebiges Studium an einer Fachhochschule beginnen oder in einem vierten Jahr das Abitur in unserer Berufsoberschule ablegen.

Voraussetzungen

Mittlerer Schulabschluss (MSA)