Berufsqualifizierung

Beschreibung
Durch den Besuch der einjährigen Berufsfachschule zum mittleren Schulabschluss
Schüler mit erweitertem Hauptschulabschluss können am Oberstufenzentrum Kommunikations-, Informations- und Medientechnik den mittleren Schulabschluss erwerben.
Neben den Inhalten der allgemein bildenden Fächer (Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialkunde, Sport) werden Inhalte aus dem Berufsfeld Elektrotechnik vermittelt.
Der Besuch der Berufsfachschule richtet sich in erster Linie an Schüler, die später eine Ausbildung im Berufsfeld Elektrotechnik aufnehmen wollen. Durch den Besuch der Berufsfachschule kann z. B. die Wartezeit auf einen Ausbildungsplatz im Bereich elektrotechnischer Berufe – bei gleichzeitiger schulischer Weiterqualifizierung durch Erwerb des mittleren Schulabschlusses – sinnvoll überbrückt werden.
Dauer
  • einjährig
Ziel
  • Werden am Ende des Ausbildungsjahres mindestens ausreichende Leistungen erzielt (eine mangelhafte Leistung kann ausgeglichen werden), wird ein Abschlusszeugnis für den Bildungsgang erteilt.
  • Für den mittleren Schulabschluss findet eine gesonderte Prüfung statt.
  • Der mittlere Schulabschluss wird zuerkannt, wenn die Prüfung bestanden und der Jahrgangsabschluss erreicht wurde.
Voraussetzungen
  • erweiterter Hauptschulabschluss
  • Probezeit (ein Schulhalbjahr)